Sonnenstudio Flair mit Yankee-Candle und Colony Candle Online-Shop
Startseite
Anfahrtsplan zum Solarium und zum Yankee-Candle-Online-Shop
Anfahrtsplan
Partner: Yankee-Candle-Online-Shop
Links
Solarium und Yankee-Candle-Online-Shop
Impressum
Top Service Sonnenstudio wie auch im Duftkerzen-Shop
Service
Denken sie an die Hautpflege
Hautpflege im Sommer
Gesundheit wird bei uns gross geschrieben, sowohl bei unseren Sonnenbänken, als auch bei der Qualität unserer Duftkerzen
Gesundheit
Nachen sie einen Rundgang durch unseren Kerzen-Shop bzw. Sonnenstudio
Innenansichten
Depressionen nein danke
Depressionen
Yankwee-Candle-Online 24h
Öffnungszeiten
Unser größtes Organ
Die Haut
Unsere Haut - Pflegetipps
für den Sommer
Gesundheits-Informationen
Denken sie an die Hautpflege
Hautpflege im Winter
Gerade in der heutigen Zeit, müssen wir aufgrund der vielen Umwelteinflüsse denen wir täglich ausgesetzt sind,
mehr für unseren Körper - somit auch unserer Haut tun.
Sonnenschutz bezeichnet den Schutz vor übermäßiger Sonneneinstrahlung und deren unerwünschten Nebenwirkungen wie Sonnenbrand und die Entstehung von Hautkrebs.

Eine angemessene Sonnendosis ist für die Bildung von Vitamin D3
im Körper erforderlich. Sonnenlicht wirkt depressionslösend und unterstützt die Selbstheilung der Haut. In den Empfehlungen der Fachgesellschaften wird jedoch zum Schutz vor übermäßiger UV-Exposition durch Sonnenlicht ein textiler Lichtschutz durch lange Kleidung und eine Kopfbedeckung empfohlen. Sonnenschutzpräparate werden als ergänzende Maßnahme angeraten, die jedoch rechtzeitig aufgetragen werden müssen und bei Wasserkontakt wasserfest sein sollten.
Sonnenschutz im Sommer
Den ursprünglichen Sonnenschutz der Haut von Säugetieren bietet das Fell, insbesondere eine helle Fellfarbe; das menschliche Kopfhaar bildet den evolutionsgeschichtlichen Sonnenschutz für den am meisten der Sonne ausgesetzten Schädel. Die Kleidung bildet neben anderen Funktionen den zivilisatorischen Sonnenschutz des übrigen menschlichen Körpers.

Die ausgesprochenen Maßnahmen des Sonnenschutzes haben zum Ziel, die Haut vor Sonnenbrand zu schützen. Dies geschieht zum einen durch den Aufenthalt im Schatten. Alternativ die Verwendung leichter Sonnendächer, Sonnenschutzsegel und Sonnenschirme.

Ein Schutz der Haut vor riskanter unmittelbarer Sonneneinstrahlung, die den Sonnenbrand, vorzeitige Hautalterung und Hautkrebs fördern kann, ist mit Sonnenschutzmitteln möglich. Das gegenwärtig häufige Auftreten von Hautkrebs erklärt sich durch übermäßiges Sonnenbaden, sowie durch die Abnahme der schützenden Ozonschicht. Bei Kindern kann schmerzhafter Sonnenbrand das Hautkrebsrisiko um den Faktor zwei bis drei erhöhen. Besonders Kleinkindern bis zu einem Jahr schadet direkte Sonnenstrahlung, da die Eigenschutzmechanismen der Haut
nicht voll entwickelt sind.
Haut
Sonnenlicht wird unterschieden in sichtbares Licht, infrarotes Licht
und ultraviolettes Licht. Das ultraviolette Licht - in UV-A und UV-B unterschieden - ist für die Bräunung maßgeblich. Die energiereichen kurzwelligen UVB-Strahlen können Sonnenbrand verursachen und gelten als hauptsächlicher Verursacher von Hautkrebs. Die langwelligeren UVA-Strahlen verursachen eine rasche Bräunung von geringer Dauer.
Sie dringen in die Haut, greifen ihr elastisches Bindegewebe an und führen vorzeitige Hautalterung herbei. Ein wirksamer Sonnenschutz schützt gegen beide UV-Sorten. Ein Schutz gegen den sichtbaren Anteil des Sonnenlichts, vor allem gegen den energiereichen blau-violetten Bereich um 400nm ist bei bestimmten genetischen Erkrankungen wie den Porphyrien notwendig.

Den Lichtschutzfaktor richtet sich nach Hauttyp, Aufenthaltsort und -dauer in der Sonne. Der Lichtschutzfaktor gibt den Zeitraum an, wieviel länger
der Aufenthalt in der Sonne mit Sonnenschutz möglich ist, als mit ungeschützter Haut. Dieser wird für UVB-Strahlen, nicht UVA gemessen.
Leistungsverteilung von direktem und gestreutem Sonnenlicht
Auch durch Kleidung ist ein effektiver Sonnenschutz möglich, wobei leichte transparente Stoffe oft noch erhebliche Anteile an UV-Strahlung durchlassen. Gerade in Australien wurden Stoffe für Kleidung und Bademoden entwickelt, die bei gutem Tragekomfort im Sommer hohe Lichtschutzwerte bieten.
Kleidung
Insbesondere das Auge sollte unbedingt vor Blendung durch Sonnenlicht geschützt werden; hierzu verwendet man z. B. Kopfbedeckungen wie Schirmmützen, vor allem aber die Sonnenbrille. Bei extremen UV-Belastungen wie z. B. im Hochgebirge sind Sonnenbrillen mit hoher UV-Filterung und sehr dunklen Gläsern sogenannte Gletscherbrillen erforderlich. Durch Gletscherbrillen kann eine Schneeblindheit mit dem Risiko einer bleibenden Augenschädigung vermieden werden. Eskimos dienten in der Vergangenheit dagegen flache Knochen mit einem schmalen hineingeschnittenen Sehschlitz als Schutz vor Schneeblindheit.
Kopfbedeckung und Brillen
weitere Web-Links:
UV-Strahlung - Wirkungen auf den Menschen, Bay. Landesamt für Umweltschutz
Wissenswertes über Sonne und UV-Strahlung
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Sonnenstudio Flair, Harsum
Prof.-Algermissen-Str. 28
31177 Harsum
"the wellness company"
Solarium Flair, Harsum
Sidemap
Ein körpereigenes Vitamin
Vitamin D
Webspace kostenlos
Besuche Kerzen-Candles, Harsum auf Qype
Hilfreiche Fakten Tipps
Fakten & Tipps
Sonnenstudio
Flair
Sonnenstudio Flair, Harsum mit Yankee-Candle-Online-Shop
Strahlenspektrum
Ultraviolett
Sichtbare Strahlung
Infrarot
780
Wellenlänge in mm
480
100
10.000
UV-C, UV-B, UV-A
solarium_sonnenstudio015002.jpg solarium_sonnenstudio015001.gif
Homepage Gestaltung / Betreuung:
Thomas Sprenger, Harsum
Kontakt :
thomas.sprenger@sonnenstudio-harsum.de
Startseite
Service
Öffnungszeiten
Gesundheit
Innenansichten
Hautpflege im Winter
Die Haut
Hautpflege im Sommer
Depressionen
Anfahrtskitze
Partner Links
Impressum
Fakten & Tipps
Vitamin D
Sidemap